Zusätzliche Datenschutzerklärung für Bewerber

Vor dem Eintritt in unser Unternehmen bzw. während des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir Ihre personenbezogen Daten ausschließlich zum Zweck der Begründung eines Vertragsverhältnisses in gebotenem Umfang.

 

1.                  Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten zunächst die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben.

2.                  Zu welchen Zwecken nutzen wir diese Daten?

Wir nutzen diese Daten, um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Insbesondere um Ihre Eignung für die Stelle, für die Sie sich beworben haben oder gegebenenfalls auch andere offene Stellen in unserem Unternehmen, zu prüfen.

Sollten wir mit Ihnen einen Arbeitsvertrag schließen, speichern wir darüber hinaus Daten aus Ihrer Bewerbung in unserem Personalinformationssystem. 

3.                  Auf welcher rechtlichen Grundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Diese Rechtsgrundlage erlaubt es uns, die für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlichen Daten zu verarbeiten. Sollten Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für eine Rechtsverfolgung erforderlich sein, so erfolgt diese Datenverarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse in der weiteren Verarbeitung besteht dann in der Geltendmachung bzw. der Abwehr von Ansprüchen.

4.                  Wie lange speichern wir die Daten?

Bewerbungsdaten werden 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie einer längeren Speicherung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

5.                  An wen geben wir Daten weiter?

Grundsätzlich erhalten auf Ihre Daten nur Personen Zugriff, die diese Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigen. Hierzu gehören Mitarbeiter der Personalabteilung der VILA VITA Unternehmensgruppe. Diese sichtet und bearbeitet Ihre Bewerbung nach Eingang. Darüber hinaus erhalten Abteilungsverantwortliche für die offene Stelle Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten.

6.                  Wo werden die Daten verarbeitet?

Bewerbungsdaten werden grundsätzlich in Rechenzentren innerhalb der Bundesrepublik Deutschland oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet. Sollten Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, erfolgt dies nur, soweit in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 ff. DSGVO durch die EU-Kommission bestätigt wurde oder andere angemessene Garantien zum Schutz personenbezogener Daten vorhanden sind.

7.                  Online Bewerbungen

Bitte beachten Sie, dass im Falle der Online-Bewerbung z.B. über „Facebook Jobs“ oder „Google Jobs“ durch den jeweiligen Plattformanbieter personenbezogene Daten verarbeitet werden können. Für Informationen hinsichtlich des Umfangs der Datenverarbeitung empfehlen wir, die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters einzusehen. Alternativ können Sie ihre Bewerbung stets direkt an uns richten.

8.                  Was sind meine Rechte?

Sie haben das Recht

§     auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,

§     auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,

§     auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,

§     auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO und

§     auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Für die Rechte auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. § 19 BDSG.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

9.                Gibt es eine automatisierte Einzelfallentscheidung?

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung findet im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung nicht statt.

VILA VITA Marburg Gruppe